Mädelsabend

14 September 2019

https://1.bp.blogspot.com/-hMjhfoKWi7g/XXOq6WUvZ7I/AAAAAAAAKsI/b9Izptq5-okAdVnVagt1Tz7MzG4ht2I4ACLcBGAs/s1600/M%25C3%25A4delsabend.jpg



Und auch diesen Monat gibt es bei Tanja und Leni wieder einen Mädelsabend. Und da ich aktuell bei einer Freundin bin und wir ein Lesewochenende gestalten, nehmen wir den doch gerne mit.

Während ich Kopflos im Kofferraum lese und mit dieses Buch immer weniger gefällt, liest sie Das Haus der Mädchen.


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51NBleJwRPL._SX330_BO1,204,203,200_.jpgWer seine Detektei Mystica nennt und einen Leichenwagen als Dienstgefährt benutzt, legt es darauf an, die Kundschaft aus schrägen Vögeln zu rekrutieren. Dass sich Borg und Romanov bei ihrer Suche nach einem seltenen Krebs allerdings mit Sargdesignern, Kryptozoologen und einem Hippie-Medium herumschlagen müssen, geht selbst ihnen ein bisschen zu weit.
Als Borg ein Mord angehängt wird, und sein Nachfolger als Leiter der Mordkommission alles daran setzt, ihn hinter Gitter zu bringen, beginnt eine fulminante Jagd nach Antworten.
Warum nagelt jemand einen türkischen Totengräber an ein Hakenkreuz? Was verheimlicht das Bestattungsunternehmen? Wie oft kann man lebendig begraben werden, ohne den Verstand zu verlieren? Wer serviert wem vom Aussterben bedrohte Tiere und wie kommt der Kopf des Klienten in den Kühlschrank der Detektei?


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51m4jZVM-xL._SX327_BO1,204,203,200_.jpgSchweig, um zu leben
Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an - aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr.
Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.
Bis er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will. Bald begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist - und dass sie in großer Gefahr schweben.

Natürlich haben wir uns auch um Verpflegung gekümmert. Wir wollen doch nicht verhungern.
Die Fragen werden wir beide beantworten.











Ich starte auf Seite: 120
Sie startet auf Seite: 164


18:04 Uhr
Besitzt dein Protagonist einen tierischen Begleiter? Wenn ja: Erzähl uns mehr darüber. Wenn nicht oder auch für den Fall, dass du deinen Buchcharakter noch nicht so allzu genau kennen solltest, dann verrate uns doch, welches Tier du dir gut an seiner Seite vorstellen könntest. 

Lilly:
In der Detektei ist der Kater Poe mit von der Partie. Eine große Rolle scheint er aber nicht zu spielen. Er wird hin und wieder mal erwähnt, das war es aber auch schon.

Jacy:
Die Protagonistin hat kein Tier an ihrer Seite. Allerdings könnte ein kleiner Hund ganz gut passen, da sie sehr ängstlich ist.


19:01 Uhr
Ein Charakter deiner Wahl aus deiner aktuellen Lektüre soll auf ein Festival. Wäre sie/er auf der Bühne mit einem Talent, Groupie oder Mitarbeiter an einem Stand?

Lilly: 
Stand: S. 142
Nun da Romanov ein Zauberer ist, gehe ich stark davon aus, der er mit genau diesem Talend auftreten wird. Bork würde sich eher aus der Menge fern halten und am Stand sitzen, während Lorelei zu den toten Verwandten der anderen Besucher spricht.

Jacy:
Stand: 184
Ich denke, dass keiner der Figuren ein Festival besuchen würden. Stattdessen könnte ich mir eher vorstellen, dass sie sich auf Messen aufhalten würden.

20:19
Nach einem kleinen Spaziergang um den Block geht es nun weiter.

Heute wollen wir deinen Protagonisten/deine Protagonistin auf die Probe stellen: Stell dir vor, dein Charakter/deine Charakterin wird von einem gefährlichen Gegner zum Duell herausgefordert. Die Regeln für den Wettkampf, aber auch den Wettkampf ansich darf dein Charakter selbst bestimmen. Welche Art von Wettkampf würde er/sie wohl wählen? Was wären seine/ihre gefährlichste Waffe?

Lilly:
Stand: S. 168
Ich kann mir vorstellen, dass sich Borg eher einen Wettkampf im Anstarren liefern will und versucht seinen Gegner mit blöden Sprüchen aus dem Konzept zu bringen. Ich kann mir eine Waffe an ihm einfach nicht vorstellen.

Jacy:
Stand: S. 204 
Puh, leider kann ich mir nicht vorstellen, dass sie jemals eine Waffe in die Hand nimmt.

21:02
Jetzt nehmen wir ein wenig Abstand von deiner aktuellen Lektüre, sowie den Buchcharakteren und widmen uns dem Thema Schreibstil. Gibt es einen Roman, der dir besonders durch seinen außergewöhnlichen, schönen, witzigen oder besonderen Schreibstil im Gedächtnis geblieben ist? Stell es uns doch kurz vor und erzähl uns, was dir daran besonders gefallen hat.

Lilly
Stand: S. 178


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51I3NMCasmL._SX326_BO1,204,203,200_.jpghttps://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51lWLJ5mzkL._SX350_BO1,204,203,200_.jpghttps://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/31DDNj-OW%2BL._SX309_BO1,204,203,200_.jpg

Als erstes fiel mir Lost Boy von Christina Henry ein. An sich ist es kein besonderer Schreibstil, sondern einfach nur auf englisch. Aber es war seit vielen Jahren das erste Buch, dass ich in dieser Sprache wieder zur Hand genommen habe. (Rezension)

Ich wollte nur, das du noch weißt... hat mich damals echt zerstört. Hier waren es viel mehr die Botschaften, die in den Briefen steckten, die den Stil so besonders gemacht haben. (Rezension)

Geständnisse war eine wirkliche Überraschung für mich. Die Art der Autorin zu schreiben hat mich wirklich begeistert. (Rezension)

Jacy
Stand: S. 213


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41Q-m6DSSOL._SX314_BO1,204,203,200_.jpghttps://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51hUYTczLQL._SX310_BO1,204,203,200_.jpg

Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt wurde von einem Kabarettisten geschrieben. Da ich selber bei einem Rechtsanwalt arbeite, habe ich mich vor Lachen nicht mehr eingekriegt. Der Schreibstil ist flüssig und man bekommt auf eine humorvolle Art und Weise viele Rechtssprechungen und Gesetztestexte erklärt.

Zu Der Horror der frühen Medizin kann ich sagen, dass mich noch nie ein relativ sachliches Buch so gepackt hat. Die Autorin hat auf eine verständliche Weise die Entwicklung der Medizin sowie die entsprechenen damaligen Verhältnisse erklärt. Für mich war es sehr aufschlussreich.

22:01
Gesetzt den Fall du müsstest spontan untertauchen, weil du vor irgendjemandem auf der Flucht bist. Dein Buchcharakter bietet sich da als erste Lösungsmöglichkeit an. Würdest du gerne für eine Weile bei ihm untertauchen? Begründe deine Antwort.

Lilly: 
Stand: S. 200
Auf gar keinen Fall. Ich habe keine Lust lebendig begraben oder an ein Kreuz genagelt zu werden. Sicher ist ein Sarg unter der Erde ein extrem gutes Versteck, aber das hebe ich mir dann doch lieber für später auf.
 
Jacy
Stand: S. 236 
Nein danke. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man entführt wird und stirbt, wenn man in das Haus einzieht. Auch, wenn es sich hierbei um eine Villa handelt. Außerdem habe ich keine große Lust dazu unter einer Brücke zu schlafen, wie der obdachlose, vom Mörder verfolgte Charakter.

Auch wir bedanken uns für den tollen Abend. Hat wie immer großen Spaß gemacht. Viele Seiten haben wir nicht gelesen, aber das ist egal.

Lilly
gelesene Seiten: 80

Jacy
gelesene Seiten: 72

Kommentare:

  1. Bücher, die einem nicht gefallen, sind doof ... warum brichst du nicht ab? Oder stirbt die Hoffnung zu letzt? ^^"

    Viel Spaß euch beiden!

    Sommerliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich erst überlegt, aber ein bisschen Hoffnung ist noch vorhanden.
      Und 290 Seiten sind auch nicht so viel

      Löschen
    2. Ach ja, diese Hoffnung, dass kenne ich nur zu gut, ich drücke die Daumen, dass es noch mal Fahrt aufnimmt oder schnell zu Ende ist!

      Löschen
  2. Hallo ihr Beiden :o)
    Ach, ich freue mich so sehr, dass ihr heute den Abend gemeinsam mit uns verbringen wollt <3 Die Bücher habe ich heute schon in einem vorherigen Artikel entdeckt. Ich finde die Geschichten klingen sehr gruselig. Ich bin gespannt, was ihr heute noch dazu berichten werdet. Ich finde es schade, dass Kopflos im Kofferraum dann nicht so gut ist, wie vielleicht anfangs erwartet. Einige Fragen, klingen aber auch schon recht heftig. Woran liegt es denn, dass dir das Buch momentan nicht so zusagt, Lilly? Kannst und magst du das schon verraten?

    Eure Snackbox sieht so gut aus! Da möchte man am liebsten mal kurz reinlangen und einen Schokoladenriegel mopsen. Ich glaube ich muss nachher auch nochmal ins Schokiregal reinschauen :o)))))))))
    Ich wünsche euch heute Abend ganz viel Spaß beim Mädelsabed :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, dass kann ich selbst nicht genau sagen. Der Autor will einfach zu viel. Ein Medium, ein Straßenmagier, Thriller, Krimi, Humor, Satire. Alles prasselt auf einen ein, so das man kaum Luft zum atmen hat

      Löschen
    2. Oh, ich hätte jetzt auch eher gedacht, dass das Buch bei diesen Themen gruselig ist. Hm... schade. Potential hätte es auf jeden Fall. Ich drücke die Daumen, dass es vielleicht doch noch besser wird.

      Zu euren Antworten. Wie schade, das Kater Poe nur eine Nebenrolle spielt. Ich finde den Namen ja schon sehr cool. Ich denke über ihn hätte ich gerne mehr gelesen, wenn ich das Buch lesen würde. Wie denkst du darüber?

      Und ein Zauberer auf einem Festival ist natürlich auch sehr genial. Ich könnte mir vorstellen, dass er durch die Menge geht oder aber vielleicht auch einen Auftritt vor einer Band bringt. Sehr coole Idee.

      Auf was für eine Art Messe würdest du deine Figuren denn schicken wollen Jacy?

      Löschen
    3. Ich würde gerne wissen, wie sie auf den Namen Poe gekommen sind, ansonsten spielt er auch bei mir eine kleine Rolle.

      Jacy würde die Protagonisten eher auf Buchmessen schicken, weil sie gerne liest und auch Literatur studiert hat

      Löschen
    4. Ich musste ja irgendwie an Edgar E. Poe denken. Meinst du da könnten Parallelen bestehen?

      Bei dem Duell wo der Charakter mit Anstarren und und blöden Sprüchen versucht seinen Gegner kleinzukriegen, würde ich ja gerne mal Mäuschen spielen. Das wird bestimmt sehr lustig werden.

      Wow! Da habt ihr aber einige sehr schöne Tipps für gute Autoren/Autorinnen zusammengesucht.
      Ich wollte nur, dass du noch weißt habe ich damals auch gelesen. Da waren sehr berührende Texte mit bei.

      Das Rechtsanwaltsbuch könnte was für meinen Mann sein. Ich glaube das ist genau seine Art von Buch. Das muss ich ihm nachher mal vorschlagen :o) Vielen Dank für diese tollen Tipps <3

      Löschen
    5. Ja an Edgar habe ich auch gedacht. Ob es Parallelen dazu gibt kann ich nicht zu 100% sagen, da der Kater ja so gut wie gar nicht erwähnt wird. Ich kann es mir aber gut vorstellen.

      Löschen
    6. Bei eurer Antwort zur letzten Frage musste ich herzhaft lachen. Das war ja die perfekte Frage für euch. Ne, da würde ich auch bei keinem der Settings gerne Unterschlupf bei einem der Charaktere suchen. Das kann ich sehr gut verstehen :o)))))))))

      Vielen Dank, dass ihr beide heute Abend mit dabei ward und dass ihr dazu beigetragen habt, dass der Mädelsabend so schön geworden ist.

      Was die gelesenen Seiten angeht: Jaaa, das kenne ich. Aber ich denke das ist auch okay, dass man an so einem Abend auch mal etwas mehr quatscht und weniger liest oder was meint ihr?

      Ich wünsche euch beiden eine gute Nacht und schöne Träume.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Hallo ihr beiden, :)
    schade, dass dir dein Buch nicht gefällt, Lilly, aber ich hoffe, dass es dir noch besser gefallen wird. :) Der Inhalt klingt schon sehr kurios.

    Ist ja witzig: Wir haben auch Knoppersriegel. :D

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Riegel sind ja auch super. Und wenn das Buch mit weiterhin nicht gefällt, ess ich die einfach um Frust abzubauen.

      Löschen
    2. :D Das ist auch eine gute Idee.^^

      Löschen
  4. Hallo ihr beiden,
    wie schade dass dir das Buch nicht so zusagt... da ist die Motivation ja dann irgendwann auch nicht mehr besonders groß, weiter zu lesen :/ hoffentlich gibt es noch eine Wendung und es gefällt dir besser!
    Ich kenne beide Bücher nicht und sie sagen mir auch optisch nicht so viel. :)
    Ich wünsche euch einen tollen abend!
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich eure Seitenzahlen so sehe, dann kommt ihr irgendwie deutlich schneller voran, als ich :D Aber ich habe nebenbei auch noch mein Zeug für die Arbeit morgen fertig gemacht, war Duschen und so... ^^

      Löschen
    2. Ich habe noch keine einzige Seite gelesen. xD

      Löschen
    3. xD
      Ja das kenne ich nur zu gut. Meist lenkt man sich mit anderen Dingen ab

      Löschen
    4. Kommentieren zum Beispiel. :D

      Löschen
    5. Ja zum Beispiel :D
      Am Ende waren es dann so um die 90 Seiten bei mir, ist ja jetzt nicht sooo schlecht, aber irgendwie auch weniger, als erwartet ;) Dafür hat das Stöbern echt Spaß gemacht ^^

      Eure Buchempfehlungen bzw. die Bücher mit dem besonderen Schreibstil kenne ich alle nicht weiter, muss ich mir mal näher ansehen :)

      Löschen
  5. Das Haus der Mädchen klingt wirklich gut und spannend, wäre auch was für mich. Das andere Buch sagt mir auch nicht so zu, klingt etwas wild und viel für ein Buch :D Ich bin auch mit dabei heute
    https://fashionistasfairytale.blogspot.com/2019/09/madelsabend-blauer-montag-von-nicci.html

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr zwei,

    wie cool, dass ihr zusammen ein Lesewochenende macht. So eine Freundin hätte ich auch gern :)

    "Kopflos im Kofferraum" hört sich richtig cool an. Schade, dass es dir nicht so richtig gefällt. Geht es eher in die skurrile/lustige Richtung oder in Richtung Krimi/Thriller?

    Von Andreas Winkelmann möchte ich auch unbedingt mal was lesen. Er soll ja richtig gute Thriller schreiben. Wie siehst du das Jacy?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht in sehr viele Richtungen. Thriller, Satire, Humor. Es will einfach zu viel von allem und schmeißt alles in einen Topf.

      Zu Andreas Winkelmann war es anfangs schwer wegen den verschiedenen PoVs aber nach und nach wirds besser und einfacher zu verstehen.

      Löschen
    2. Ich glaube, dann ist "Kopflos im Kofferraum" auch nichts für mich. Ich hab nichts gegen humorvolle Bücher, aber Krimi und Humor ist bei mir schwierig.

      Die unterschiedlichen Perspektiven stören mich hingegen selten. Andreas Winkelmann bleibt also weiterhin auf meiner Liste noch zu lesender Autoren ;)

      Löschen
    3. Haha also bei euch/euren Protagonisten würde ich mich auch nicht verstecken wollen. Ich darf mich auf einer Burg verstecken. Da ist es zwar im Winter kalt, aber wenn euch das nicht stört, seid ihr herzlich eingeladen ;)

      Löschen
    4. Diese Einladung nehmen wir nur zu gerne an

      Löschen
  7. Hallo Lilly und Jacy,

    ich kenne eure Bücher beide nicht, aber "Kopflos im Kofferraum" klingt ziemlich skurril, was aber umgekehrt immer auch ein Risiko birgt. Schade, dass es dir nicht gefällt. :/
    Hm, ja, als Zauberer bietet sich die Bühne vermutlich an. :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu ihr Beiden,

    ich komme erst jetzt zu euch. ö.ö Am Anfang des Mädelsabends habe ich eigentlich auf alle Links geklickt, aber bei den vielen Klicks hat es diesen Link wohl nicht genommen. Aargh, es tut mir so leid. =(

    Ich finde es sooo cool, dass deine Freundin ebenfalls beim Mädelsabend mit gemacht hat. Ich werde mir jetzt auf jeden Fall sehr neugierig eure Antworten durchlesen.

    Eure beiden Bücher kenne ich bisher noch gar nicht. Also ich habe sie noch nicht mal gesehen. Trotzdem sehr spannende Buchwahlen, die ihr getroffen habt. Kopflos im Kofferraum klingt nach einer ulkigen und skurrilen Geschichte, während der Thriller sicherlich super ist für heute, um ihn in der Dunkelheit nicht allein lesen zu müssen. Wäre ich allein zu Hause, könnte ich den bestimmt nicht lesen. ö.ö

    Richtig cool finde ich ja auch das Bild zu eurer kulinarischen Begleitung. Euer Becks leuchtet einfach. xD

    Ich muss zugeben, dass mir bei deinen Antworten @Lilly richtige Leselust auf dein Buch hochkommt. Du hast mit dem Buch sicherlich einiges zu lachen!!

    Vielen Dank auch für all die interessanten Empfehlungen auf die 21 Uhr Frage hin. Gerade Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt und Ich wollte nur, dass du noch weißt sprechen mich sehr an. Die beiden Bücher werde ich mir näher ansehen gehen!

    Vielen Dank für eure unterhaltsamen Beiträge zu euren Büchern. Ich hoffe, dass ihr einen schönen Leseabend hattet und vielleicht noch ein wenig zum Lesen kommt.
    Leni ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und schreibe gerne zurück und besuche dich auf deinen Blog ♥

Info:
Beim kommentieren erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten Gesetz der Datenschutzerklärung gespeichert werden

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...