Cry Baby - Gillian Flynn

10 Juli 2018

 Story

Camilles Körper ist übersäht mit wahllosen Wörtern, die sie sich selbst eingeritzt hat. Nachdem sie sich einem Therapeuten gestellt hat, strebt sie ihre Karriere zur Reporterin an und wird in ihre Heimatstadt Wind Gap geschickt. Dort wurden zwei Mädchen entführt und ermordert. Für ihre Zeitung soll Camille so viele Informationen sammeln, wie sie kriegen kann. Sie muss sich also nicht nur ihrer Vergangenheit stellen sondern auch ihren alten Bekannten und Freunden. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich eher ein Buch aus zwei Teilen erwarten. Der erste Teil behandelt Camilles Treffen mit dem Therapeuten, der zweite die Morde. Oder die Therapie wird anderweitig behandelt. Doch schlussendlich kam sie gerade mal mit wenigen Sätzen zur Sprache.
Der Aufbau und die Art des Falls waren interessant, aber mir wurde sehr schnell klar wer der Täter war und warum er die Taten begangen hat. Ich muss allerdings einfügen, dass mir dies möglich war, da ich von gewissen Dingen schon einmal etwas gehört habe. Ahnung, ob man auch sonst auf den Täter und dessen Motiv kam habe ich keine.

Charaktere

So gut die Geschichte, oder viel mehr die Idee dahinter war, die Charaktere haben mir durchgehend Kopfschütteln bereitet. Angefangen mit Camille, die eine typiche Protagonisten eines Thrillers ist. Beziehungsunfähig und Alkoholprobleme waren nur einige ihrer Eigenschaften. Meine Augen drehten Runden in ihren Höhlen bei den ganzen Einwohnern von Wind Gap. Immer wieder habe ich mir die Frage gestellt ob es denn auch nur einen normalen Menschen in diesem Dorf gibt.
Die Antwort lasse ich mal offen.

Fazit:

Cry Baby war das erste Buch und da Gone Girl so ein Kassenschlager gewesen ist, habe ich mich an diesem Buch versucht. Und versucht ist das richtige Wort, denn das ich nicht an Schütteltraume leide ist alles.
Cry Baby war von der Grundidee gut, aber die Charaktere haben mir die Geschichte einfach nur kaputt gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und schreibe gerne zurück und besuche dich auf deinen Blog ♥

Info:
Beim kommentieren erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten Gesetz der Datenschutzerklärung gespeichert werden

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...