[Werbung/Kooperation]Regionalkrimis - Was genau ist das eigentlich?

15 Februar 2018

Wer mich schon ein wenig länger kennt, weiß dass ich eine großer Fan von Thriller und Krimis bin. Und trotzdem habe ich um Regionalkrimis immer einen großen Bogen gemacht. Aber warum eigentlich?
Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich diese immer mit deutschen Krimiserien verglichen, die in meinen Augen einfach langweilig sind. Doch das muss bei Büchern nicht so sein! Also habe ich mich hingesetzt und erst einmal erforscht, was Regionalkrimis eigentlich sind.

Was ist das?

Ein Regionalkrimi spielt, wie der Name schon sagt, in einer bestimmten Region. Oft ist der Ermittler in dieser Stadt zu Hause und es können regionstypische Klischees verwendet werden.
Der Begriff wird meist bei kleineren Verlagen und/oder unbekannteren Autoren verwendet. Doch es gibt auch bekannte Autoren, die unter diesem Genre Bücher veröffentlichen. Regionalkrimis sollen Leser ansprechen, die nach Fällen an Orten suchen, an denen sie selbst schon mal gewesen sind, oder sogar wohnen.

Subgenre des Regionalkrimis

Auch ein Subgenre lässt sich selbst noch in weitere Genre gliedern. So unterscheidet man zum Beispiel zwischen Stadt- (Berlin, Köln, Hamburg) und Regionkrimis (Alpen, Franken).

3 Autoren die Regionalkrimis schreiben

Es gibt viele Autoren, die Bücher unter dem Genre Regionalkrimi schreiben. Drei davon habe ich einmal rausgesucht:

  • Nele Neuhaus (Bodenstein-Kirchhoff - Krimis)
  • Andreas Föhr (Wallner und Kreuthner - Krimis)
  • Martin Walker (Bruno - Chef de police)

Wo spielen die beliebtesen Regionalkrimis?

Mit genau diesem Thema hat sich audible beschäftigt. Hörbücher mit dem Genre Regionalkrimi boomen, so erzählen sie, dass es ein Plus von 300% seit 2012 gab.
Doch wo genau ermitteln wir am liebsten? Das und noch viele Infos mehr könnt ihr im Beitrag *klick* nach lesen.

Für mich, die sich nie so richtig mit dieser Art des Krimi beschäftigt hat, war es wirklich interessant zu erfahren. Und um den genannten Dialekt mal selbst zu hören, habe ich mir direkt einen Regionalkrimi auf mein Smartphone geladen.


*dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit audible

Kommentare:

  1. Hy!

    Ich lese gerne Regionalkrimis, über meinen Heimatort. Ich finde es immer wieder toll zu sagen, da war ich schon.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lilly,

    eine Zeit lang hat das Label "Regionalkrimi" dazu geführt, dass ich schneller zu einem Buch gegriffen habe. Besonders wenn es in der Gegend spielt, in der ich wohne. Doch irgendwann habe ich festgestellt, dass nicht nur tolle Krimis dahinter stecken, die ein bisschen Lokalkolorit zusätzlich und damit einen Mehrwert zu bieten haben. Sondern manche Bücher können ausschließlich damit punkten, dass man die Örtlichkeiten kennt, den Dialekt mag oder gerne dort hin in Urlaub fährt. Das war mir dann viel zu wenig und viele Regionalkrimis haben mich enttäuscht.
    Inzwischen haben es genau aus dem Grund Regionalkrimis schwerer, mit zu mir nach hause zu dürfen. Schade eigentlich, denn selbstverständlich gibt es tolle Regionalkrimis, die sehr lesenswert sind. Ich bin z. B. ein Fan von den Krimis von Nele Neuhaus.

    Liebe #Litnetzwrek-Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Ich hab früher mal den einen oder anderen Abstecher zu verschiedenen, extra als solchen ausgewiesenen Regionalkrimis gemacht. Zwar gibt es kaum welche, die in meiner Heimat spielen, aber überhaupt der Einbezug von Lokalkolorit hat mich gereizt. Leider konnten mich nur wenige letztlich überzeugen. Wie Gabi schon schrieb: Manche Bücher punkten einfach mit dem Lokalkolorit und dann wird es schon dünn mit positiven Punkten.

    Mittlerweile suche ich nicht mehr gezielt nach Regionalkrimis, sondern lasse mich von Empfehlungen und spontanen, interessant klingenden Entdeckungen leiten. Wenn dann mal ein (guter) Regionalkrimi dabei ist, umso besser. Der gibt dem Krimi an sich noch eine schöne Portion Besonderheit/ Wiedererkennungswert mit ;-)

    Liebe Grüße
    Sarah von Pergamentfalter

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!

    Ich liebe Regionalkrimis. Ich mag es dabei einen kleinen Einblick in die jeweilige Region zu erhalten. Außerdem verbinde ich mit dem Genre Regionalkrimi lustige, skurrile Charaktere mit jeder Menge Eigenheiten. Ich denke dabei beispielsweise an Kommissar Kluftinger von Volker Klöpfel und Michael Kobr.
    Ein besonders Highlight ist es, wenn der Krimi in meiner direkten Umgebung spielt. Wenn man dann die selben Straßen wie der Mörder entlanggeht, kann das schonmal für Gänsehautmomente sorgen.

    Liebe Grüße
    Sabrina
    #litnetzwerk

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lilly,
    Einen schönen Beitrag hast du geschrieben, obwohl ich sonst bei so Kooperationsbeiträgen oft ein bisschen skeptisch bin. Was genau der Beitrag mit Audible zu tun hat, ist mir auch nicht so richtig klar geworden. ;D Aber Reginalkrimis mag ich auf jeden Fall auch echt gern. Tatsächlich schaue ich da mehr TV Serien von, aber ich hab auch schon lange mal Lust, ein Regionalkrimi zu lesen. Mal sehen, vielleicht läuft mir ja mal was aus meiner Region über den Weg.
    LG, Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und schreibe gerne zurück und besuche dich auf deinen Blog ♥

Info:
Beim kommentieren erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten Gesetz der Datenschutzerklärung gespeichert werden

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...