[ReziEx] QualityLand - Marc-Uwe Kling

02 Dezember 2017


Bevor ich zur Rezension komme, eine kurze Geschichte zu dem Buch. Während ich auf der Frankfurter Buchmesse war, habe ich mir das Hörbuch zu QualityLand angehört. Einige Tage später, wo ich bereits zu Hause war erreichte mich ein Bücherpaket. Hervor kam das neue Buch von Marc-Uwe Kling: QualityLand.
Da ich die Geschichte schon kenne, gehe ich in meiner Rezension auch auf das Hörbuch ein und sende trotzdem meinen liebsten Dank an den ullsteinverlag ♥



 
Peter Arbeitsloser sollte eigentlich glücklich sein. Er lebt in der berfekten Welt. Alles ist super: Arbeit, Freizeit, Beziehungen. Alles wird von Algorithmen gebau berechnet und optimiert. Und trotzdem glaubt Peter nicht an diese wunderbare Welt. 
Wenn dieses System so perfekt ist, wie es vorgibt, warum gibt es dann zum Beispiel Drohnen, die an Flugangst leiden?


Mit QualityLand schafft Marc-Uwe Kling eine perfekte Welt. Alles ist perfekt, egal ob es der Job ist, der Partner oder die Hobbys. Das System schneidert einem alles auf den Leib. Nur Peter allein scheint zu wissen, dass QualityLand gar nicht so perfekt ist.
Er macht sich auf den Weg um der Welt zu zeigen, dass auch eine durchsichtige Scheibe einen Sprung haben kann. Schnell stellt sich die Frage, ob es sich bei dieser Utopie nicht um eine Dystopie handelt.

Auch wenn ich das Hörbuch gehört habe, möchte ich doch auf die Gestaltung des Buches eingehen.
Wie einige sicher bemerkt haben, ist QualityLand in zwei Versionen erschienen. Die dunkle und die helle Version. In der Geschichte selbst unterscheiden sie sich nicht. Nur die Werbeslogans zwischen den Kapiteln sind anders.
Richtig, Werbung. Zwischen den einzelnen Kapiteln ertönt ein Gong und man kann sich bei der Werbung etwas entspannen.

Wie auch seine Vorgänger Die Känguru-Trilogie, liest Kling selbst. Er haucht den Charakteren das Leben ein, dass er für sie vorgesehen hat und mach sie dadurch authentisch und lebendiger. Gerade die kleinen Überraschungen des Buches kommen so noch beser rüber.

Das Hörbuch hat mich wirklich gut unterhalten und trotzdem gibt es etwas, was mich nicht gänzlich überzeugt hat. Und hier liegt mein Problem. Ich kann nicht sagen, was es ist. Die Idee hinter QualityLand ist etwas neues, anderes. Doch es scheint an manchen Stellen, dass Marc-Uwe Kling gewollt lustig sein wollte.
Die Idee im Gesamten hat mir wirklich gut gefallen, doch die Umsetzung an manchen Stellen war mir etwas zu schwach.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und schreibe gerne zurück und besuche dich auf deinen Blog ♥

Info:
Beim kommentieren erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten Gesetz der Datenschutzerklärung gespeichert werden

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...