NaNoWriMo 2017 - Infos

17 Oktober 2017

https://d1lj9l30x2igqs.cloudfront.net/nano-2013/files/2013/09/Shield-Nano-Side-Blue-Brown-RGB-HiRes.png



Vielen von euch sollte der National Novel Writing Month, auch bekannt als NaNoWriMo ein Begriff sein.

Für alle, die noch nie davon gehört haben:
Der NaNoWriMo findet immer im November statt. In 30 Tagen soll man 50.000 Wörter schreiben. Das wären pro Tag ungefär 1.667 Wörter.

Dieses Jahr werde ich zum ersten Mal dabei sein. Und ich habe mir überlegt, dass ich meinen Fortschritt doch im Blog festhalten kann.

Mein aktuelles Projekt ist ein (Urban)Fantasy. An diesem möchte ich auch während des NaNos weiter schreiben:

Klappentext:
Kimba ist ein typisches Mauerblümchen. Sie hat nur wenige Freunde und in der Schule wird sie von Mitschülern gemobbt.
Zu Hause kann sie sich in die Welt der Onlinerollenspiele flüchten, denn dort fühlt sie sich wohl und zu Hause. Dort ist sie sogar die Leiteinr einer Gilde, die sie selbst erstellt hat.
Als plötzlich Emiras vor ihr steht, der dem Sidekick ihrer Onlineheldin zum Verwechseln ähnlich sieht, traut sie ihren Augen nicht. Auch als dieser ihr sagt, dass die drei Sonnen von Arlon, der Welt in der jenes Rollenspiel stattfined, erloschen sind, glaubt sie immer noch an einen Scherz. Bis sie sich in genau dieser Welt wieder findet und nun besagte drei Sonnen finden und an ihren Platz zurück bringen muss.

Wer macht denn noch beim NaNo mit? 


Lilly erzählt von der Buchmesse

10 Oktober 2017

Morgen ist es endlich soweit und die Buchmesse beginnt. Ich bin heute bereits angereist und gerade im Hotel angekommen. Und so habe ich auch gerade überlegt, dass ich einen Sammelpost schreiben werde, an dem ich jeden Abend meine Eindrücke verfassen werde.
Und TADAA hier ist er.

Dienstag: 14:58 Uhr
Koffer ist ausgepackt und Handy an der Steckdose. Ein wenig wird sich noch erholt, dann werde ich in die Frankfurter Innenstadt fahren und dort etwas zu essen suchen.

19:31 Uhr
Und wieder im Hotel. Nachdem mein Handy aufgeladen war, habe ich mich auf den Weg in die Innenstadt gemacht und dort erst einmal etwas zu essen gesucht. Gelandet bin ich schließlich beim Frittenwerk.


Gestärkt und satt habe ich mir dann ein wenig Frankfurt angesehen. Kurzzeitig sogar überlegt ins Kino zu gehen, aber die nächsten Filme hätten alle erst nach 20 Uhr angefangen und das war mir dann doch zu spät.
Jetzt ruh ich mich noch ein wenig aus und morgen geht es dann richtig los.


Mittwoch: 16:41 Uhr
Der erste Tag ist für mich nun vorbei. Zumindest auf der Messe. Gleich gehts noch zum Pup n Pup wo ich dann den Abend ausklingen lassen werde. War auf drei Veranstaltungen, über die ich noch genau schreiben werde.

Meine Auswahl ist auch ziemlich fein, wenn ich das mal so sagen darf.

Lilly auf der Frankfurter Buchmesse

09 Oktober 2017

Am Mittwoch ist es soweit und die Tore zur Buchmesse werden eröffnet. Ich werde wieder mit dabei sein.
Man kann mich von Mittwoch bis Freitag dort antreffen. Habt also keine Angst mich einfach anzusprechen, wenn ihr mich seht.

Habe mir einige Veranstaltungen raus gesucht, die mich interssieren und gemerkt, dass alle in Halle 3 stattfinden werden. Und das Vormittags.
Bedeutet also, dass ich den ganzen Nachmittag frei habe, was auch gut ist.

Mittwoch Abend werde ich beim Pup n Pup anzutreffen sein. Freitag dann bei der Happy Hour des Bloggerportals.

Woran ihr mich erkennen könnt?
Ich werde in einer weißen Hogwartsbluse, einem rosa Rucksack und dem türkisen Band im Haar rum laufen.

Abends werde ich versuchen meinen Tag im Blog fest zu halten.

Bis bald (vielleicht) auf der Buchmesse.



Memory Game - Felicia Yap - Gemeinsam Lesen und Rätseln

05 Oktober 2017



Vor nicht allzulanger Zeit bekam ich eine E-Mail, in der ich gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte bei einer Aktion mit zu machen.
Eine gemeinsame Bloggeraktion, in der wir zusammen lesen und Rätseln.
Das Buch ist in vier Abschnitte geteilt. Jede Woche wird ein Abschnitt gelsen und dann wird gemeinsam gerätselt.

Auf Twitter kann man sich mit #memorygamelesen ausstauschen.
Start 06.10.2017
Ende 03.11.2017

Klappentext: In Claires Welt gibt es zwei Arten von Menschen: solche, die wie sie sind und sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern können, und solche wie ihren Ehemann Mark, deren Gedächtnis zwei Tage zurückreicht. Claire hat nur eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit: ihr Tagebuch. Was sie nicht rechtzeitig aufschreibt, geht für immer verloren. Eines Morgens steht die Polizei vor Claires Tür. Die Leiche einer Frau wurde gefunden. Nach Aussage der Beamten war sie Marks Geliebte und er wird des Mordes verdächtigt. Sagt die Polizei die Wahrheit? Kann Claire ihrem Ehemann vertrauen? Und vor allem: Kann sie sich selbst vertrauen?

Am 26.10 gibt es ein zusätzliches Highlight. Ein inklusives Interview mit der Autorin auf Twitter. 

Teil 1: 6. - 13. Oktober
Ich habe etwas gebraucht um in die Geschichte einzutauchen. Selbst jetzt noch stelle ich mir einige Fragen zu dem Konzept.
Beispiel: Wenn ich als Mono (kann sich nur an den gestrigen Tag erinnern) ein Buch lese, dann müsste ich das innerhalb 2 Tagen lesen. Aber was ist dann mit dem dritten Tag?
Ich müsste es also in mein Tagebuch schreiben, um mich an die Geschichte zu erinnern.
Noch klingt das alles ziemlich kompliziert für mich.


Wer macht mit?
Marie's Salon du livre
Miss Norges
Lil Star
Buchvogel
Tthink Ttwice
Reading Books
Leipziger Mama
Herzensbücher
Ricas fantastische Bücherwelt
Manus Bücherregal
Kerstins Kartenwerkstatt
Mareike Unfabulous



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...