Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Lauren Oliver

22 Januar 2017






Samantha ist beliebt, hübsch und an den beliebtesten Jungen der Schule vergeben. Und der 12. Februar soll ihr großer Tag werden. Doch es wird ihr Letzter. Bei einem Autounfall kommt Sam ums Leben und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Mehrmals durchläuft Sam ihren letzen Tag, bis sie erkennt, was wirklich wichtig ist im Leben.

Neu ist diese Art von Geschichte nicht. Sie erinnert sehr stark an Täglich grüßt das Murmeltier, verliert dadurch aber nichts an Potenzial. Mir hat der Klappentext sehr gut gefallen und auch die vielen positiven Stimmen der anderen Blogger. All das hat mich natürlich neugierig gemacht.
Lauren Oliver schafft es den Tag immer wieder zu wiederholen, ohne das er langweilig wird. Was auch daran liegt, dass sich Sams Sichtweise nach und nach verändert.

Geschrieben wird in der Ich-Perspektive. Alles wird aus Sams Sicht erzählt, was es einfacher macht sich in sie hinein zu versetzen. Sie nutzt eine einfache Sprache, die zum Genre passt. Auch wenn das Buch ein schweres Thema behandelt, lässt es sich leicht lesen. Die Gedanken der Protagonistin sind leicht nach zu vollziehen.

Bei den Charakteren habe ich einige geteilte Meinungen gelesen. Während viele Sam nicht mochten, muss ich sagen, dass sie mir sehr symphatisch war. Dies lag nicht daran, dass sie doch ziemlich hochnäsig war und auf der Seite der Angreifer stand, sondern das sie nicht 0-8-15 war. Sam ist keine typische Protagonisten, die glatt und frei von Fehlern ist und es ist schön sie bei ihrer Entwicklung zu begleiten.
Anders ist es bei ihrer besten Freundin Lindsay. Diese war mir seit Beginn an unsymphatisch. Ich konnte einfach nicht nachvollziehen, warum Sam sie so mochte. Wer bitte mag es, wenn man einem ins Gesicht rülpst?

Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie ist ein Jugendbuch, was ein ernstes Thema behandelt. Es regt zum Nachdenken an und zeigt zwei Seiten einer Medaille. Ich bin mit einer Erwartung an das Buch gegangen und wurde nicht enttäuscht.






Kommentare:

  1. Hallo,
    Das hört sich ganz gut an, ich habe bis jetzt nur positives über das Buch gelesen. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich es lesen werde, so ganz passt es nicht in mein Beuteschema :)
    Danke für die schöne Rezension!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich mal angefangen. Hat mich aber irgendwie nicht zum weiterlesen motiviert...

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    Von dem Buch habe ich auch schon gehört, es aber nie wirklich richtig zur Kenntnis genommen, aber nach deiner Rezension lohnt es sich doch da mal einen genaueren Blick drauf zu werfen

    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lilly,
    das Buch kenne ich nicht und es ist mir bisher auch nicht über den Weg gelaufen. An Jugendbücher traue ich mich nicht mehr so richtig, weil ich von den letzten paar, die ich gelesen habe, enttäuscht war. Ich habe auch ein bisschen das Gefühl, dass die Jugendbuch-Zeit für mich einfach vorbei ist. Hört sich irgendwie alt an - oh mein Gott - hihi aber es gibt ja glücklicherweise so viele verschiedene Bücher.
    Das Wichtigste ist, dass das Buch deine Erwartungen erfüllt hat! Es ist immer ganz toll, wenn man ein Buch ausgelesen hat und sich dann gut fühlt! Wünsche dir weiterhin noch ein gutes Händchen für deine Buchauswahl.
    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...