Verletzung - Manuela Obermeier

10 Dezember 2016


Story:
Hauptkommissarin Toni Stieglitz ist auf der Flucht vor ihrem Exfreund Mike. Denn dieser schlug und misshandelte sie. Niemand darf wissen wo sie wohnt.
Gleichzeitig beginnt eine Mordserie in München. Mehrere Frauen werden brutal ermordet und es scheint kein Zusammenhang zwischen ihnen zu geben. Dabei wird sie von einem mysteriösen Schatten verfolgt.

Der Hauptgedanke der Story hat mir gut gefallen. Das Motiv des Mörders ist mir so noch nicht untergekommen. Das war allerdings auch einer der wenigen Gründe, warum ich das Buch nicht abgebrochen habe.
Das Stalking, welches im Klappentext so groß beschrieben wurde, kam kaum vor. Hin und wieder wurde das Thema kurz aufgegriffen. Schade, denn der Grundgedanke hat mir wirklich gut gefallen.

Schreibstil:
Auch wenn Verletzung der Debutroman von Manuela Obermeier ist, hat mir der Schreibstil gut gefallen. Hier und da gibt es natürlich Verbesserungen, so hätte ich mir eine etwas detailierte Beschreibung der Umgebung gewünscht, was die Taten und Inszenierungen der Leichen betraf. Da es aber nur meine eigene Meinung ist, ist es natürlich nicht sehr schlimm.

Charaktere:
Für mich sind Charaktere in einem Buch mit das wichtigste. Und hier kommen wir zu dem Punkt, der mir am wenigsten gefallen hat. Die Charaktere waren für mich ziemlich oberflächlich und ich konnte keinen Bezug zu ihnen aufstellen.
Toni Stieglitz war mir ziemlich unsymphatisch. Ihr kurzer Geduldsfaden ging mir sehr schnell auf die Nerven un auch ihre Handlungen konnte ich manchmal nicht nach vollziehen.
Frauen werden in den Hirnen der meisten Männer als Sexobjekt gesehen, was sehr schnell auf die Nerven gehen konnte.

Fazit:
Verletzung hat Potenzial und wie bereits erwähnt gefällt mir der Grundgedanke. Das Motiv des Mörders ist mir so noch nicht unter gekommen, aber ich habe einiges vermisst. So zum Beispiel greifbare Charaktere und manch nachvollziehbare Handlung.
Da Verletzung der erste Teil des Toni-Stieglitz-Fall ist, weiß ich nicht, ob noch mehr zum Thema Stalking kommt.
Kurz gesagt konnte ich das Buch nicht so genießen wie ich es wollte.




Vielen Dank an den Ullstein Verlag, die mir Verletzung als Rezi-Exemplar haben zukommen lassen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...