Buchsaiten Blogparade

28 Dezember 2016





Zum 8. Mal wird die Buchsaiten Blogparade nun veranstaltet. Für mich ist es aber die erste. Ich habe sie bei Die Liebe zu den Büchern entdeckt und bin sofort neugierig geworden. Da muss ich doch mitmachen, habe ich mir gedacht.
Gesagt! Geschrieben!

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

Wenig versprochen habe ich mir zwar nicht davon, aber auch nicht sehr viel. Bei Der Tag an dem der Goldfisch aus dem 27. stock fiel habe ich eine einfache und lockere Lektüre erwartet. Doch dem war am Ende nicht so. Noch jetzt denke ich an die Botschaft, die mir in diesem Buch übermittelt wurde und das Ende ist ebenfalls noch sehr gut in meinem Kopf verankert.
Ich werde mich sicher in einigen Jahren noch gut an dieses Buch errinern.






Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat. 

Das war Ein schwarzer Mond über Soho. Ich liebe den ersten Teil der Reihe rund um Peter Grant, aber er zweite hat mich gar nicht überzeugt. Ich musste ihn sogar abbrechen. Irgendwann aber möchte ich ihm noch eine Chance geben, da ich die Reihe sehr gerne weiter lesen möchte.








Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Dieses Jahr habe ich Sebastian Fitzek für mich entdeckt. Warum erst jetzt, kann ich selbst nicht sagen. Vielleicht war es der Hype um ihn, der mich abgeschreckt hat? Doch jetzt bin auch ich mitten auf dem Hypetrain (choo choo).
Es ging sogar soweit, dass ich mir in Kürze alle Bücher gekauft habe.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Da haben es zwei Bücher in mein Herz geschafft.
Zum ersten wäre da das Cover zu Der verschollene Prinz. Ich liebe die Aufmachung. Durch die weiße Farbe sieht es so edel aus und so hübsch. Man sieht diese Art von Cover nicht überall. Schade, dass Teil 2 und 3 nicht im Printformat vorhanden ist.







Als zweites wäre da Die Herren der grünen Insel. Ich bin ein totaler Fan von Irland und ein Cover und ein Buch, wo es um dessen Geschichte geht muss natürlich ein so tolles Cover haben.
Ich liebe die Farben und das Gesamtbild. Die Landschaft ist einfach nur bildschön und lädt zum träumen ein.







Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2017 lesen und warum?


Ganz oben auf der Liste stehen der 2. und 3. Teil zu Der verschollene Prinz. Dann möchte ich gern Die Nachtigall lesen und die Bücher von Sebastian Fitzek und Stephen King.
Kurz gesagt will ich am liebsten meinen gesamten SuB lesen.





Kommentare:

  1. Das weiße Cover von "Prinz" ist mir viel bei englischen Buchvorschauen über den Weg gelaufen. Denke mal, dass es in real viel besser rüber kommt! :)

    Von dem Fitzek-Zug bin ich ja schon wieder längst abgesprungen :P Da sind mir seine alten Bücher lieber, als die neuen Exemplare. Aber Geschmäcker und so *hüst*

    Diese Peter-Grant-Reihe wollte ich schon lange mal starten, aber auf englisch - nur irgendwie ist es bisher nicht dazu gekommen. Was hat dich denn an diesem Band gestört?

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Lilly,

    vorab ein gesundes neues Jahr 2017 :)

    Das Cover von "Die Herren der grünen Insel" finde ich auch super. Als Irland-Fan fühlte ich mich damit sofort wohl. Leider konnte die Geschichte mich nicht komplett überzeugen, schade.

    Im Dezember ist auch mein erstes Fitzek-Buch eingezogen und ich bin schon ganz gespannt, ob es mir gefällt. Wenn dem so ist, werden weitere folgen :)

    "Die Nachtigall" ist eines meiner Highlights aus 2016 und somit eine klare Leseempfehlung von mir. Ich wünsche dir viel Spaß damit.

    Liebe Grüße,

    Janine ♥ von LeseLiebe

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Mit dem Goldfisch-Buch liebäugle ich auch immer mal wieder, aber zunächst muss der SuB etwas abgearbeitet werden!
    Whaaat :D alle Fitzek-Bücher in einem Jahr geholt? Na der muss dich ja gepackt haben! 3 Bücher fand ich wirklich spitze, Augensammler (oder war es -jäger?) konnte mich leider nur das Ende überzeugen & 3 weitere warten noch auf dem SuB von ihm uund das nächste kommt ja bereits Februar (oder März) ~ wie macht der das? ;)

    Liebe Grüße & frohes Neues!
    Janna

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, dein Fazit zum zweiten Peter-Grant-Band macht mir ja nicht gerade Mut und Lust, die Reihe noch weiter zu lesen. Ich habe mich im letzten Jahr endlich einmal an "Rivers of London" gewagt und war davon schon ziemlich enttäuscht…

    Bei Sebastian Fitzek schließe ich mich ganz der Meinung von Kaisu an, da sind die alten Werke auch ganz klar meine Favoriten, vor allem "Der Seelenbrecher" könnte ich immer wieder lesen und bin davon jedes Mal aufs Neue verstört :D Abraten würde ich auf jeden Fall von "Passagier 23" und "Der Nachtwandler", die fand ich beide wirklich grottig :D

    Frohes Neues und ein erfolgreiches Lesejahr! ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

Meine letzten Instas

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...