Basar der bösen Träume - Stephen King

25 Oktober 2016


Story: 
Basar der bösen Träume ist eine Sammlung an Kurzgeschichten aus der Feder vom Meister des Horrors. Es gibt also keine durchgängie Story, sondern viele verschiedene. So treffen wir zum Beispiel auf ein kindle, das die Zukunft vorhersagen kann, ein hungriges Auto, oder ein altes Ehepaar, was sich ihre Gedichte zu Ohren führt.

Einige Storys haben mich mehr beeindruckt, als andere. So gefiel mir Blockade Billy nicht so gut, da ich nicht viel mit Baseball anfangen kann. Herman Wouk lebt noch ist mir allerdings heute noch im Gedächtnis geblieben. Es wird eine Geschichte erzählt in der leben und sterben wollen beinahe identisch sind.

Schreibstil:
Ein Vorteil an Kurzgeschichtensammlungen ist, dass man verschiedene Stile lesen kann. Oder das der Autor verschiedene Stile ausprobieren kann. Genau das macht auch King in Basar der bösen Träume.
Man lernt verschiedene Stile kennen und auch, dass Stephen King sich an verschiedenen Stilen ausprobiert hat.

Charaktere:
Stephen King stellt in allen 20 Kurzgeschichten Charaktere vor die unterschiedlicher nicht sein können. Von liebesmüde bis hin zu lebensmüde sind alle Eigenschaften vertreten. Jede Figur hat ihren eigenen Kampf, den sie bewältigen muss. Manche sind dabei symphatischer als andere, aber alle haben ihre Eigenart, die sie einzigartig machen.

Fazit:
Basar der bösen Träume war mein erstes Printbuch von King. Ich habe ihn durch das Hörbuch von Shining kennen und schätzen gelernt. Auch wenn es ein dickes Ding ist, so denke ich, dass Basar der bösen Träume ein guter Einstieg ist. Wenn man noch nichts von ihm gelesen hat, und nicht vor Wälzern zurück schreckt, dann sollte man auf jeden Fall danach greifen.




Kommentare:

  1. Ich mag Kurzgeschichtensammlungen eigentlich ganz gerne, weil man schnell mal zwischendurch eine lesen kann und nicht gleich einen ganzen Roman vor sich hat. Außerdem sind die normalerweise so abwechslungsreich, dass für jeden Geschmack was dabei ist.
    Diese hier klingt gut und ich werde sie mal im Auge behalten - ein King-Fan bin ich sowieso.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Lilly, King Bücher mag ich ja generell sehr gerne aber dieses KurzgeschichtenBand kenne ich noch gar nicht. Sollte ich wohl mal nachholen. Bestimmt ideal für unterwegs oder Wartezimmer.
    Wünsche Dir eine schöne Lesezeit
    Liebe Grüße
    Kasin

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    da ich weder Kurzgeschichten gerne lese, noch ein großer Fan von Stephen King bin, werde ich dieses Buch wohl eher nicht lesen. Es freut mich aber, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Kennst du "Todesmarsch" von ihm als Richard Bachmann? Der Roman ist echt super. Den habe ich vor 20 Jahren, als Jugendliche gelesen und das Buch steht hier immer noch im Regal. Und das will etwas heißen, da ich regelmäßig aussortiere.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

Meine letzten Instas

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...