The Eden of the East (ger. Dub)

01 Januar 2016


Infos
Folgen 11 á 23 min
Lizensiert Ja
Publisher Universum Anime
Verbindungen Movies
Genre Thriller, Action, Drama, Comedy
bei Amazon kaufen












Story

Am 22.11.2010 wird das Japan von zehn Langstreckenraketen getroffen. Da bei diesem Anschlag niemand verletzt wurde, ging dieser Terrorakt später als "sorgloser Montag" in die Geschichte ein.
Saki Morimi befindet sich drei Monate später auf ihrer Abschlussreise in den USA und hat sich vor genommen eine Münze in den Brunnen vor dem weißen Haus zu werfen.
Um sie vor Ärger zu bewahren, der ihr durch die Polizisten zu drohen scheint, taucht plötzlicher ein nackter Mann auf, der sich später als Akira Takizawa vorstellt, auf.
Dieser hat nicht nur sein Gedächtnis verloren, sondern besitzt noch ein Guthaben von 8,2 Milliarden Yen, welches er zur Rettung der Welt einsetzen soll.

 Idee

Die Grundidee der Story ist in der Tat sehr gut und wurde gut umgesetzt. Der Gedächtnisverlust von Akira wird glaubwürdig an den Zuschauer gebracht und zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Man sieht was die Charaktere fühlen und kann ihre Handlungen gut nachvollziehen. Was mir an dem Anime allerdings nicht gefäält, sind unter anderem die Fantasy-Szenen, wie zum Beispiel der Sprung aus dem Fenster. Die ziehen die Geschichte ein wenig runter, was ich sehr schade finde. Ebenso bin ich enttäsucht, darüber was genau Eden of the East ist, da hätte ich etwas anderes erwartet, denn meiner Meinung hat das nicht sehr viel mit dem Anime zu tun.

Charaktere

Saki Morimi
Alter: 22
Geburtstag: 6. Januar 89

Saki lebt bei ihrer Schwester Asako und deren Mann Ryosuke. Nach der Reise nach Amerika will sie sich einen Job suchen und hat auch schnell ein Vorstellungsgespräch. Dieses hat sie in der eigenen Firma ihres Schwagers, der das Gespräch auch organisiert hat. Sie wirkt auf den ersten Eindruck schüchtern und gerät auch in schweren Situationen schnell in Panik. Trotz ihrer anfänglichen Schüchternheit, versucht sie sich schnell mit Leuten an zu freunden. Auch sie gehört zu Eden of the East. Ihre Fähigkeit den Wert von Schrott und Gerümpel zu steigern hat viel zu Erfolg der Gruppe bei getragen.


Akira Takizawa
Alter: 22
Geburtstag: 7. Januar 89

Akira ist einer von 10 auserwählten Menchen, den sogenannten Selecao, die Japan retten sollen. Dafür stellt man ihnen 10 Milliarden Yen zur Verfügung. Erreicht man dieses Ziel nicht oder gibt das ganze Gehalt aus, stirbt man. Motiviert davon will Akira als Sieger aus diesem Spiel hervor gehen und lässt sich von Juiz, seiner Assistentin, jeden Wunsch erfüllen.
Akira erweist sich schnell als Gentleman und hilfsbereit. Er nutzt auch für sie und ihre Freunde den Dienst von Juiz um sie zu unterstützen oder ihnen in Gefahrensituationen zu helfen. Trotz seines offenherzigen und manchmal naiven Charakters wählt er seine Schritte stets mit Bedacht.

In The Eden of the East tauchen viele verschieden Charaktere auf. Das gute ist, dass alle verschiedene Eigenschaften aufweisen. Von redseelig bis mürrisch ist eigentlich alles dabei. Bei Saki war ich anfangs etwas gelangweilt von ihr. Sie wirkte auf mich wie das typische, naive Mädchen, was nichts kann und sich von jedem retten lassen muss. Im Laufe des Anime rutscht sie auf der Skala etwas nach oben und zeigt gute, und liebenswerte Eigenschaften. Akira ist, im Gegensatz zu Saki, der typische Draufgänger, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Trotz seiner vielen, peinlichen Aktionen schließt man ihn allerdings schnell ins Herz.

Animationen

Die Animationen sind flüssig und auch der Hintergrund bewegt sich. Vergleicht man die Animationen mit älteren Anime sieht man sehr gut die Verbesserung, aber man weiß auch, dass es für einen Anime dieser Zeit besser hätte gehen können. Was mich allerdings stört sind die Schatten auf der Nase der Charaktere. Ich finde diesen absolut fehl am Platz. Ansonsten sind die Animationen gut gelungen und passen zu der Geschichte.


Genre

Von den Genre, die der Anime aufweisen soll bin ich nicht so überzeugt. Das Hauptgenre Thriller, seh ich selbst nicht in The Eden of the East, die Nebengenre, Action, Comedy schon viel eher. Da ich allerdings nur die Serie und nicht die OVA kenne, weiß ich nicht, wie es bei diesen aussieht.


Opening und Ending

Nach langer Suche, konnte ich leider nicht herraus finden, wer genau das japanische Opening von The Eden of the East gesungen hat. Wenn einer es weiß, dann kann er es mir gerne sagen. Nun  zum Opening selbst. Es ist sehr ruhig und wirkt melancholisch, was nicht ganz zum Video passt. Ein Song, der mehr Pepp und Power hätte dem Opening besser gestanden.

Das Ending "Futuristic imagination" der japanischen Band "School Food Punishment" ist vom Video her interessant gemacht. Es ist mal etwas anderes ein Video aus Papierfiguren zu erstellen, aber auch hier mag ich den dazugehörigen Song nicht. Was genau mich daran stört kann ich nicht sagen, aber ich würd sagen, dass es der Klang der Stimme ist, der mir nicht gefällt.

Synchro

Im Allgemeinen ist die Synchro des Anime sehr gut. Die Gefühle werden glaubhaft ausgedrückt und auch die Sprecher sind gut gewählt worden. So leiht Josephine Schmidt, die man auch als Himiko aus BTOOM! und Shiina aus Angel Beats! kennt, Saki Morimi ihre Stimm. Akira Takizawa wird von Julius Jellinek gesprochen, der auch Fransico aus Romeo x Juliet oder Ryou Misaki aus Angelic Layer, seine Stimme lieh. Trotz der guten Besetzung gibt es einige Szenen, wo die Gefühl lieblos wirken, so als hätte man ab und an keine Lust auf den Job gehabt, oder die jeweilie Szene einfach falsch verstanden.

Mein Fazit

Im Gesamten ist Eden of the East ein schöner Anime, den man sich abends allein, auf der Couch oder mit Freunden ansehen kann. Als Ablenkung und zur Vertreibung der Langeweile ist er wirklich gut geeignet, aber es ist für mich kein Anime, der lange im Kopf bleibt. Ob es in den OVAs anders ist, kann ich nicht sagen, da ich mich nur auf die Serie beziehe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...