Defense Devil

01 Januar 2016

Infos
Bände: 10/10
Mangaka: Yang Kyung-Il
Publisher: Carlsen Manga
Lizensiert? Ja
Genre: Action, Comedy
Verbindungen: Anime
Preis: 5,95 €
bei Amazon kaufen









Story

Mephisto Bart Kucabara ist ein Dämonen und er ist Anwalt. Damit er wieder in die Dämonenwelt zurückkehren kann, aus der man ihn verbannt hat, muss er dunkle Materie sammeln. Diese will er von Menschen bekommen, die in der Hölle landen sollen, doch in Warheit unschuldig sind. Wenn er diese beweist, erhält er die dunkle Materie.
Doch seine freundliche Persönlichkeit steht ihm bei dieser Aufgabe immer wieder im Weg. Denn dieser veranlasst ihn immer wieder dazu, diese zu verbrauchen, um die Menschen vor den Shinigamie zu beschützen.

Zeichnung

Die Zeichnungen gefallen mir wirklich gut. Als ich den Namen des Mangaka las, dachte ich erst an die typischen Merkmale von Manhwas. Doch das Defense Devil von links nach rechts gelesen wird verwirrte mich ebenso. Also erwarteten mich keine typischen Zeichnungen eines Manhwas? Die Zeichnungen gehen mehr in den realistischen Stil, den ein Manga haben kann. Die Chibi sind auch wirklich gut getroffen und passen gut zu den jeweiligen Szenen und unterstreichen deren Humor.

Charaktere

Kucabara

Mephisto Barto Dertov Reffert Lark Kucabara ist der volle Name des Dämons. Auch wenn er ein Dämon ist, so ist Kucabara eine sehr freundliche Persönlichkeit und hilft jedem, der ihn danach fragt. Zudem ist er sehr leichtgläubig und scheint verdrehte Art zu haben, die sich leicht auf sein Unterbewusstein auswirken zu scheint. Sehr gerne ist sein Mund schneller als seine Gehirn und er spricht bevor er über seine Worte nachgedacht hat.



Idamaria

Idamaria ist eine Exorzistin und die beste im Vatikan noch dazu.
Da ich allerdings nur die ersten beiden Bände des Manga gelesen habe, kann ich nicht sehr viel über die Dame erzählen.








Cover

Ich könnte jetzt zu allen 10 Bänden etwas sagen, aber das würde zu lange dauern und ich müsste auf jedes Cover einzeln eingehen und dazu fehlt mir eindeutig die Lust. Also schreibe ich meine Meinung nur zum Cover des ersten Bandes von Defense Devil.
Dieses finde ich durchaus gut gelungen. Ein Cover, was mir wegen seiner kleinen Details gut im Gedächtnis geblieben ist. Schade, dass die nachfolgenden eher einfach gehalten sind. Da hätte man wirklich mehr machen können.

Mein Fazit

Umgehauen hat mich Defense Devil nicht. Trotz der guten Zeichnung und der interessanten Charaktere musste ich mich wirklich überwinden die ersten beiden Bände zu lesen. Es ist wirklich nicht meins gewesen. Dennoch wäre es ein Manga, den ich gerade männlichen Neueinsteigern in die Mangawelt empfehlen würde.

1 Kommentar:

  1. Da ging es dir wohl ähnlich wie mir. Ich fand die Reihe auch eher schrecklich :( Dabei hatte es seine guten Momente, die meiner Meinung aber nicht gut ausgearbeitet wurden

    LG <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes noch so kleine Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches 'Hallo' ist. Jedes Kommentar wird gelesen und beantwortet.
Ich freu mich auf eure Meinungen ^-^

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...